Kombinierte Heilmittelverordnung

Bei komplexen Schädigungen besteht für den Arzt die Möglichkeit, eine D1 oder D2 Verordnung auszustellen.

Das bedeutet, der/die Therapeut/in kann und darf innerhalb der Behandlung zwischen verschiedenen Heilmitteln entscheiden. Auf diese Weise lassen sich z. B. Krankengymnastik mit Massage, Kälte- oder Wärmetherapie kombinieren, um einen therapeutischen Erfolg zu erreichen.

Dadurch kommt es auch zur unterschiedliche Dauer der Therapie, am besten halten Sie Rücksprache mit unseren Therapeuten/innen.